Anzeige
Polizeieinsatz in Oberwinterthur

Mann muss mit schweren Stichverletzungen ins Spital

23. Mai 2021, 15:46 Uhr
Bei einer Schlägerei in Oberwinterthur ist am frühen Sonntagmorgen ein Mann schwer verletzt worden. Beim Vorfall wurde auch ein Schuss abgegeben. Die Polizei nahm zwei Personen fest.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: CH Media Video Unit / TeleZüri

Zur Auseinandersetzung kam es gegen 0.30 Uhr, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte. Mehrere Leute hielten sich vor einem Gebäude auf, als sich ein Lieferwagen von der Stadt her näherte. Aus unbekannten Gründen entbrannte ein Streit zwischen der Personengruppe und den Insassen des Lieferwagens.

Dabei kam es zu Tätlichkeiten mit Schussabgabe. Als eine Patrouille der Stadtpolizei Winterthur vor Ort eintraf, ergriffen die Beteiligten die Flucht. Bei der Fahndung machte die Polizei den Lieferwagen ausfindig.

Der Beifahrer wies schwere Stichverletzungen auf. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Spital. Den Lenker nahm die Polizei fest. Bei weiteren Abklärungen nahm sie eine weitere Verhaftung vor. Der genaue Tatverlauf und die Motive sind unklar. Die Ermittlungen laufen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 23. Mai 2021 15:47
aktualisiert: 23. Mai 2021 15:46