Anzeige
Isleten

Neuartige Hanföl-Produktion mitten in Uri

14. Juni 2021, 10:48 Uhr
Ob Seile, Rauschmittel oder Pflegeprodukte: Hanf ist eine der ältesten Nutzpflanzen der Welt – und wird immer beliebter. Seit dem Frühling wird auch in Isleten im Kanton Uri mit der Pflanze experimentiert. Hier wird Hanföl produziert.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele 1

Mitchel Monckton, CEO von Cool Green und ehemaliger Versicherungskaufmann, hat rund drei bis vier Monate in seinem neuen Reinraum getüftelt, bis alle Abläufe und das Öl so waren, dass das Endprodukt seinen Vorstellungen entspricht. Aktuell wird das CBD-Öl als Duftstoff verkauft. Erst wenn die Firma die Lizenz besitzt, kann Monckton seinen Kundinnen und Kunden das Öl auch zum Konsumieren verkaufen, so der Hanfexperte.

Produziert wird ein Teil der Hanfpflanzen in Erstfeld – beim Coiffeursalon-Besitzer Mauro Billetter. Zwar besitzt die Firma Cool Green in Seedorf eine Hanfanlage, doch kann diese den steigenden Bedarf nicht mehr abdecken. Darum wachsen nun im Garten von Billetter 51 Hanfpflanzen. Wie das funktioniert und warum der Garten bald eine Überwachungskamera kriegt, seht ihr im Video oben.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 14. Juni 2021 10:50
aktualisiert: 14. Juni 2021 10:48