Wildhaus

So herzig springt der Skispringer-Nachwuchs über Schanzen

13. Januar 2021, 13:50 Uhr
Werbung

Quelle: zVg

In Wildhaus trainiert der Skispringer-Nachwuchs trotz Wettkampf-Flaute in Corona-Zeiten. Verschiedene Challenges von Swiss Ski sollen die Trainings-Motivation bei den jungen Talenten hoch halten.

Sich für das Training zu motivieren, ohne dabei ein Ziel zu haben, ist schwierig. Auch für die U16 Altersklassen des Skispringer-Nachwuchses sind keine Wettkämpfe in Sicht: Bis mindestens Ende Januar sind alle Events im Rahmen der Helvetia Nordic Trophy abgesagt.

Damit die jungen Simon Ammans trotzem motiviert über die Schanzen springen, hat Swiss Ski Challenges organisiert, um den Schweizer Nachwuchstalenten Trainings-Anreize zu schaffen. Diese sollen sie technisch weiterbringen und andere Junge für die Sportart Skispringen begeistern, schreibt der Ostschweizer Skiverband in einer Mitteilung.

Im Video: In der Kollersweid in Wildhaus werden die Landungen der jungen Talente gefilmt und bewertet. Einige davon haben erst vor kurzem mit dem Skispringen begonnen.

Und so trainiert der Nachwuchs im Sommer:

Werbung

Quelle: FM1Today

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 12. Januar 2021 16:45
aktualisiert: 13. Januar 2021 13:50