Ausstellung im Verkehrshaus

So könnten wir in 20 Jahren wohnen

12. April 2021, 06:08 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele 1

Ein eigenes Haus bauen, einen kurzen Arbeitsweg und möglichst nahe Einkaufsmöglichkeiten – So will laut einer Umfrage vom Schweizerischen Baumeisterverband die Schweizer Bevölkerung in 20 Jahren leben. Gleichzeitig hat sie hohe Klimaziele. In einer Ausstellung im Verkehrshaus werden die Kontroversen spielerisch aufgezeigt.

Ein Einfamilienhaus auf dem Land ist der Wunsch vieler. Ob dies im Einklang mit der Umwelt geschehen kann, ist fraglich. Kurt Zurfluh, Geschäftsführer Zentralschweizerische Baumeisterverbände, sagt dazu: «Die Ressourcen müssen optimal eingesetzt werden und wir müssen probieren, möglichst viel der Umwelt wieder zurück zu geben.» Wenn der Energiebedarf bis 2040 um die Hälfte reduziert werden soll, geht es nicht ohne Entbehrungen, so Zurfluh.

In der Ausstellung können die Besucherinnen und Besucher beispielsweise mit einer Pumpe simulieren, wie viel Energie ein Haus aus dem Jahr 1960 und 2000 verbraucht. Dies im Vergleich zu einem Haus 2040. Doch die Ausstellung dreht sich nicht nur um das Wohnen, sondern auch um die Frage, wie wichtig einem die Umwelt ist. So können auf spielerische Weise Massnahmen gegeneinander – wortwörtlich – abgewogen werden.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 12. April 2021 06:08
aktualisiert: 12. April 2021 06:08