«TalkTäglich»

Til Schweiger über seinen neuen Film, das Älterwerden und Corona

5. Oktober 2020, 20:22 Uhr
Werbung

Quelle: TeleZüri

Er ist der erfolgreichste deutsche Schauspieler und Filmemacher: Am Zurich Film Festival wurde Til Schweiger mit dem Golden Eye Award ausgezeichnet. Sein neuer Film war selbst für den erfahrenen Filmemacher eine Herausforderung.

Er sagt: «Wenn ich spielen muss, dass gerade mein Kind stirbt, dann ist das schon heftig». Über seinen neuen Film, die Corona-Krise und das Älterwerden spricht er im «TalkTäglich», das ihr mit dem Video oben sehen könnt.

Zurich Film Festival ehrt deutschen Schauspieler

Das Zurich Film Festival (ZFF) hat am Freitagabend den deutschen Schauspieler und Regisseur Til Schweiger für sein Filmschaffen geehrt. Festivaldirektor Christian Jungen überreichte Schweiger im Kino Corso das Goldene Auge, wie das ZFF am Samstag mitteilte.

Jungen sagte in seiner Laudatio anlässlich der Übergabe des Goldenen Auges, Schweiger sei ein Ausnahmetalent, ein Vollblut-Cineast, der kontinuierlich, leidenschaftlich und hart arbeite. Er habe das schwierigste überhaupt geschafft, nämlich ein grosses Publikum in seinen Bann zu ziehen.

Schweiger bedankte sich bei der Übergabe des Goldenen Auges für die Anerkennung. Der Preis bedeute ihm sehr viel. «Ich bin froh, glücklich und bewegt, heute Abend den Golden Eye Award entgegen nehmen zu dürfen», sagte der deutsche Star.

Quelle: TeleZüri / sda
veröffentlicht: 5. Oktober 2020 20:22
aktualisiert: 5. Oktober 2020 20:22