Grosse Nachfrage

Velofahren liegt auch im Jahr 2021 im Trend

6. März 2021, 05:45 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele 1

Die vergangenen frühlingshaften Tage haben die Leute wieder ins Freie gelockt. Vor allem aufs Velo wollen sich immer mehr Leute schwingen. Schon vor einem Jahr waren die Fahrräder an vielen Orten ausverkauft. Jetzt zeigt sich: Der Hype vom Zweirad zieht sich auch im 2021 weiter.

Veloläden sind momentan gut besucht. Er hat mit einem Ansturm gerechnet, Ivo Pfister, Geschäftsführer von Go-In in Sursee: «Das Velo erlebt allgemein einen Hype.» Die Gründe sind vielfältig: Politik, Ökologie, Gesundheitsbewegung sowie das schöne Wetter. So explodiere die Nachfrage nach dem Drahtesel förmlich. Pfister hat deshalb auch vorgesorgt und im Herbst rund 35 Prozent mehr Fahrräder eingekauft als sonst. Der Drang nach Bewegung sei spürbar, erzählt Pfister. Und auch dass Freizeitaktivitäten im Freien erlaubt sind, zeigt seine Wirkung.

Spontan ein Velo kaufen, geht hingegen beim Velotrend in Seewen nicht. Die meisten Bestellungen sind bereits vorreserviert und so müssen Kunden auf ihr gewünschtes Velo bis zu zwei Monate warten.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 6. März 2021 05:45
aktualisiert: 6. März 2021 05:45