Videos

Viele Brände und Feuer in der Zentralschweiz in den letzten Monaten – nun klärt die Feuerwehr Stadt Luzern auf

Prävention im Zentrum

Feuerwehr Luzern klärt auf: «Ein Rauchmelder kann Leben retten»

· Online seit 05.05.2024, 09:00 Uhr
In den vergangenen Wochen und Monaten ist es in der Zentralschweiz zu einer Vielzahl von Bränden gekommen. Einige davon endeten tragisch, in anderen Fällen kamen Personen und Tiere mit dem Schrecken davon. Die Feuerwehr Stadt Luzern lud am Samstag zu einem Präventionstag.

Quelle: Tele 1

Anzeige

Der letzte grössere Brand ist gerade einmal einen Tag her. Die Feuerwehr Luzern musste am Freitagabend zu einem Brand im Bruchquartier ausrücken. In diesem Fall ging es glimpflich aus. Dies war in den vergangenen Wochen und Monaten nicht immer der Fall.

Zwei dramatische Fälle ereigneten sich in Wiggen und Pfaffnau in diesem Jahr. In Wiggen starben drei Personen bei einem Wohnungsbrand, in Pfaffnau zwei. Auch für die Einsatzkräfte nie eine einfache Situation.

Brand in Wolfenschiessen

Obwohl jeder Brand als Einzelfall angeschaut werden muss, gibt es Möglichkeiten, um die Chance auf Brände per se zu vermindern oder zumindest schwere Schäden an Menschen zu verhindern. Auf diese Möglichkeiten wollte die Feuerwehr der Stadt Luzern am Samstag aufmerksam machen.

Im Video oben siehst du, was die Feuerwehr selbst zur Brand-Prävention sagte und die Ausstellung bei der Bevölkerung ankam.

(raf)

veröffentlicht: 5. Mai 2024 09:00
aktualisiert: 5. Mai 2024 09:00
Quelle: PilatusToday

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch