Velo-Boom

Wer ein E-Bike will, muss sich sputen: Die Velos sind fast überall ausverkauft

Mario Trlaja, Chantal Herger, 13. Juli 2020, 06:06 Uhr
Werbung

Quelle: PilatusToday

In den Velogeschäften stehen die Drahtesel in Reih und Glied. Davon sind die Meisten aber bereits verkauft. Und Nachschub ist momentan nicht in Sicht. Vor allem E-Bikes wurden diesen Frühling rege gekauft.

Corona hin oder her. Velofahren boomt in der ganzen Schweiz. «So eine gute Saison hatten wir in 33 Jahren noch nie», sagt Marius Graber. Der Inhaber des Fahrradgeschäfts Velociped in Kriens ist zufrieden. Zwar sei die Velo-Nachfrage auch durch die Coronakrise gestiegen, doch man beobachte den Velo-Boom schon seit längerer Zeit.

«Die Leute merken, dass Velofahren vor allem im Stadtverkehr sinnvoller ist als im Auto zu sitzen und man dadurch auch noch fit wird», so Marius Graber. Doch die starke Nachfrage habe sich auch auf die Verfügbarkeit ausgewirkt. Weil viele Fabriken in Fernost schliessen mussten, gäbe es Lieferzeiten bis zu neun Wochen.

Und dennoch: Wer auf der Suche nach dem passenden Fahrrad ist, wird noch fündig. Auch wenn es derzeit von jedem Fahrrad-Typ nicht mehr fünf verschiedene Modelle im Angebot hat. «Aber wer flexibel ist, findet etwas», so Graber.

Mehr E-Bikes als klassische Fahrräder

Auch wenn man E-Bikes in der Vergangenheit vor allem mit älteren Menschen in Verbindung brachte, ihr Vormarsch ist unaufhaltbar. Andreas Huber, Geschäftsführer des Bike Ateliers in Giswil und Stans, bestätigt dies. Man verkaufe bereits seit Längerem mehr E-Bikes als klassische Fahrräder. Auch im Bike Atelier seien die Velos teils ausverkauft, man könne den Bedarf aber noch abdecken, so der Geschäftsführer.

Neues Bike statt Ferien auf Bali

Weil die Schweizer ihre Ferien hierzulande verbringen, wollen sie die Schweiz auf dem Velo entdecken und so ist auch mehr Budget für Neues vorhanden. So erklärt sich Ron Odermatt, Veloverkäufer beim Interbike-Sportshop in Buchrain, den Boom. Auch wenn der Laden mit Rädern vollgestellt ist: Die meisten davon sind bereits verkauft. Und neue Velos gibt es erst 2021 wieder. Auch in der Werkstatt hätten sie viel zu tun gehabt, erzählt Odermatt. «Die bisherige Saison war extrem, jetzt ist es wieder ruhiger geworden.»

Auf was musst du beim Velokauf achten? Sieh dir das Video an.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 13. Juli 2020 06:06
aktualisiert: 13. Juli 2020 06:06