Anzeige
Mensch, ich stecke fest!

Wie aus Cartoon: Waschbär will einbrechen und bleibt stecken

14. Mai 2021, 10:46 Uhr
Ein grosser Hintern, ein kleines Loch: Mit dieser Kombination ist Ärger vorprogrammiert. Ein Waschbär aus Toronto Ontario blieb mit dem Hintern nach oben in einem Bungalowdach stecken. Zum Glück war sein Retter nicht weit.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Liddle Rascals Wildlife Control Inc / Pilatustoday

Wenn du nicht so dünn bist, wie du glaubst, kann das auch mal schief gehen. Ein Waschbär hat versucht, durch ein Loch im Dach einzubrechen, doch blieb stecken. Kopfüber mit den Hinterbeinen und dem Schwanz in die Höhe gestreckt, zappelte das Tier, bis es vom Hausbesitzer entdeckt wurde. Ein Mitarbeiter von Liddle Rascals Wildlife Control Inc. konnte den Waschbären befreien und filmte dabei die witzige Rettungsaktion.

(kmu)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 14. Mai 2021 08:03
aktualisiert: 14. Mai 2021 10:46