Trotz Corona

Zentralschweizer Ausrüster erwarten gutes Winter-Halbjahr

2. Oktober 2020, 10:13 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: tele1

Gerade im Bereich der Sportartikel-Miete erwarten die Händler einen guten Winter. Sie gehen davon aus, dass die Leute flexibler sein möchten und deshalb eher auf eine Miet- als eine Kaufoption setzen. Trotzdem bleiben gewisse Unsicherheiten.

2,7 Milliarden Franken! Für so viel Geld kaufen Schweizer Konsumenten jedes Jahr Sportartikel. Rund 20 Prozent davon wird für die Winterausrüstung ausgegeben. Laut dem Verband Sportfachhandel Schweiz sind die Umsätze im letzten Winter aber weit unter den Erwartungen vom Vorjahr gelegen – unter anderem wegen Corona.

Jetzt starten die Sportgeschäfte in die nächste Wintersaison und die Erwartungen sind deutlich besser, trotz Corona. Warum? Das seht ihr im Video oben.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 2. Oktober 2020 10:13
aktualisiert: 2. Oktober 2020 10:13