Anzeige
Stadt Zürich

Zwangsausweisung endet in Suizid

17. Mai 2021, 13:03 Uhr
Am Montagmorgen gab ein Mann in einem Haus an der Sonnenbergstrasse in Zürich mutmasslich Schüsse ab und drohte anlässlich einer Zwangsausweisung damit, Dritte zu verletzen.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: CH Media Video Unit / BRK / TeleZüri

Die Stadtpolizei sowie die Sondereinheit Skorpion und ein Verhandlungsteam rückte aus. Der Mann richtete sich jedoch in der brennenden Liegenschaft selbst.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 17. Mai 2021 11:36
aktualisiert: 17. Mai 2021 13:03