«Unterwegs»

Zwischen Hass und mehr Followern: Das Leben der Influencer

8. Februar 2021, 08:10 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: tele1

Influencer erreichen über Instagram, Youtube oder Facebook mehrere tausend Menschen. Nebst Botschaften vermitteln, werben sie auch für Produkte und verdienen so ihr Geld. Im «Unterwegs» taucht Sara Wicki in die digitale Welt ein und erfährt das längst nicht alles perfekt ist in dieser Welt.

Der Kampf um mehr Follower ist hart. Vielen Influencern schlägt auch viel Hass entgegen, davon kann auch Morena Diaz ein Lied singen. «Es sind grosse Erwartungen, die an mich gestellt werden.» Sie sei oft grossem Druck ausgesetzt und werde mit Hasskommentaren wie «Du bisch fett und hässlich.» konfrontiert. Weiter begleiten wir die «Bieri Sisters» in ihrem Alltag als Influencer und zeigen, was Marcel Paa mit seinen Backvideos machen muss, um erfolgreich zu sein und davon leben zu können.

Werbung sah man früher auf Plakaten, in Zeitungen oder im Fernsehen – heute läuft viel Werbung auch in der digitalen Welt, vor allem in den Sozialen Medien. Sogar Versicherungen oder Banken machen mittlerweile mit sogenannten Influencern Werbung für ihre Produkte. Ganz so einfach ist es als Influencer aber nicht – es braucht eine dicke Haut und eine gute Idee.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 7. Februar 2021 20:20
aktualisiert: 8. Februar 2021 08:10