SP will Züsli in der Stadtregierung

5. Dezember 2015, 09:45 Uhr
Er soll in Luzern Nachfolger von Ursula Stämmer werden
© diestadtpartei.ch
Er soll in Luzern Nachfolger von Ursula Stämmer werden

Der 52-jährige Architekt und Kantonsparlamentarier Beat Züsli soll den SP-Sitz in der Luzerner Stadtregierung verteidigen. Der Entscheid an der Nominationsversammlung gestern Abend fiel äusserst knapp.

Züsli konnte sich erst im vierten Wahlgang gegen Giorgio Pardini durchsetzen und dies mit lediglich zwei Stimmen mehr. Von den 148 anwesenden Parteimitgliedern erhielt Züsli 75 Stimmen, schreibt die SP in einer Mitteilung. Der dritte Bewerber an der Nominationsversammlung war Dani Furrer, der aber gegen die beiden anderen möglichen Exekutiv-Kandidaten chancenlos war.

Beat Züsli soll die Nachfolge von Bildungs-Direktorin Ursula Stämmer antreten, welche nach 16 Jahren auf Ende der Legislatur aufhört. Mit Züsli will die SP zudem das Stadtpräsidium erobern.

veröffentlicht: 5. Dezember 2015 09:37
aktualisiert: 5. Dezember 2015 09:45