Anzeige
Tötungsdelikt

29-Jährige im Kanton Luzern getötet - Tatverdächtiger gefasst

12. Juli 2021, 10:35 Uhr
Die Luzerner Polizei hat am Sonntag in einer Wohnung in Emmenbrücke LU eine tote Frau gefunden. Die 29-Jährige hatte Verletzungen, die vermutlich durch ein Messer verursacht wurden. Die Polizei konnte den mutmasslichen Täter, einen 33-jährigen Schweizer, festnehmen.
Die Luzerner Polizei hat in Emmenbrücke eine tote Frau aufgefunden. Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen. (Symbolbild)
© KEYSTONE/URS FLUEELER

Eine Patrouille der Luzerner Polizei kontrollierte die Wohnung in Emmenbrücke nach einem Hinweis, wie sie am Montag mitteilte. Dabei stiess sie auf eine weibliche Leiche. Beim Opfer handelt es sich um eine 29-jährige, im Tessin wohnhafte Frau honduranischer Herkunft.

Die Polizei konnte kurze Zeit später in einem Nachbarkanton den mutmasslichen Täter festnehmen. Das Tatmotiv sei noch unklar. Sie könne wegen der laufenden Untersuchung derzeit keine weiteren Angaben zum zum Tathergang und möglichem Motiv machen, teilte die Polizei weiter mit.

Quelle: sda
veröffentlicht: 12. Juli 2021 10:35
aktualisiert: 12. Juli 2021 10:35