Lungern

64-Jähriger muss nach Unfall schwer verletzt ins Spital

12. Juni 2020, 16:01 Uhr
Die Rega hat den Motorradfahrer von Lungern nach Luzern transportiert. (Symbolbild)
© KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
Ein Motorradfahrer ist am Freitag bei einem Unfall schwer verletzt worden. Beim Unfall in Lungern waren noch zwei weitere Töfffahrer und ein Wohnmobil beteiligt.

Wie die Kantonspolizei Obwalden mitteilte, fuhren kurz vor Mittag drei Motorräder hinter einem Wohnmobil vom Dorf Lungern Richtung Brünig. Als sie bei der Einfahrt Lungern auf die A8 einspuren wollten, verlangsamte das Wohnmobil auf dem Beschleunigungsstreifen seine Geschwindigkeit.

In der Folge kollidierten zwei der Motorräder miteinander. Einer der beiden Lenker, ein 64-jähriger Mann, verletzte sich schwer und wurde mit der Rega ins Kantonsspital Luzern geflogen. Aus Sicherheitsgründen musste der Tunnel für kurze Zeit gesperrt werden.

Quelle: sda / PilatusToday
veröffentlicht: 12. Juni 2020 15:50
aktualisiert: 12. Juni 2020 16:01