Anzeige
Afghanistan

Afghanistan-Krise: Ausserordentliches Nato-Treffen einberufen

18. August 2021, 17:20 Uhr
Die Aussenminister der Nato-Staaten kommen am Freitag zu einer ausserordentlichen Videokonferenz zusammen, um über die Lage in Afghanistan zu beraten. Das teilte Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg am Mittwoch auf Twitter mit.
ARCHIV - Jens Stoltenberg, Nato-Generalsekretär, nimmt an einer Pressekonferenz im Nato-Hauptquartier teil. Stoltenberg ist bei einer Pressekonferenz unmittelbar mit der menschlichen Dimension des Afghanistanrückzugs konfrontiert worden. Foto: Virginia Mayo/Pool AP/dpa
© Keystone/Pool AP/Virginia Mayo

Dadurch solle die «enge Abstimmung» fortgesetzt und das gemeinsames Vorgehen erörtert werden, hiess es. Die militant-islamistischen Taliban haben innerhalb kurzer Zeit die Macht in Afghanistan übernommen. Zuvor hatten die USA angekündigt, ihre Truppen aus dem Land abzuziehen. Auch Deutschland, Grossbritannien und die übrigen Alliierten hatten sich daraufhin entschieden, den Einsatz zu beenden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 18. August 2021 17:20
aktualisiert: 18. August 2021 17:20