Störung

Apple-Störung ist behoben – Zugriff auf iCloud und Co. funktioniert wieder

21. März 2022, 22:18 Uhr
Tausende User hatten am Montagabend Probleme, wenn sie auf den App Store, iTunes, iCloud oder weitere Apple-Produkte zugreifen wollten. Die ersten Störungsmeldungen wurden um 16.30 Uhr verzeichnet. Die Ursache ist bislang noch nicht bekannt – am späteren Abend konnte die Störung aber behoben werden.
Apple User können derzeit nicht auf diverse Apps zugreifen. (Symbolbild)
© KEYSTONE/AP/Andy Wong

Apple war am frühen Montagabend down. User hatten Probleme beim Zugriff auf unter anderem den App Store, iCloud und iTunes, wie die britische «Daily Mail» schrieb. Die erste Störung wurde um 16:30 Uhr MEZ gemeldet. Auch in der Schweiz gingen in der Folge vermehrt Störungsmeldungen ein. Nebst den genannten Apps, waren ausserdem auch der Zugriff auf Find my iPhone, iMessage und Apple Maps blockiert. Die genaue Störungsursache sei immer noch unklar, schreibt die Daily Mail.

Die Störungsmeldungen nahmen seit 18 Uhr kontinuierlich ab, am späteren Abend konnte wieder normal auf die Applikationen zugegriffen werden.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 21. März 2022 18:26
aktualisiert: 21. März 2022 22:18
Anzeige