Haiti

Berichte: Gefängnisdirektor unter Toten bei Ausbruch in Haiti

26. Februar 2021, 05:40 Uhr
Polizisten halten einen Insassen nach einem Ausbruchsversuch aus einem Gefängnis fest. Foto: Dieu Nalio Chery/AP/dpa
© Keystone/AP/Dieu Nalio Chery
Bei einem Gefängnisausbruch in Haiti sind nach Medienberichten mehrere Menschen getötet worden.

Darunter war demnach auch der Direktor der Anstalt in einem Vorort der Hauptstadt Port-au-Prince. Demnach flohen zahlreiche Häftlinge, nachdem am Donnerstagmittag (Ortszeit) Schüsse in dem Gefängnis zu hören waren.

Unter den Entkommenen war der Anführer einer als besonders brutal berüchtigten Bande, wie unter anderen die US-Zeitung «Miami Herald» unter Berufung auf einen Polizeisprecher berichtete. Demnach wurden rund 40 entkommene Häftlinge wieder gefangen. Wie viele insgesamt geflüchtet waren, war zunächst ebenso unklar wie die Hintergründe des Ausbruchs.

Aus derselben Haftanstalt waren bereits im Jahr 2014 Dutzende Insassen geflohen. Damals hatten bewaffnete Angreifer inhaftierte Komplizen befreit.

Quelle: sda
veröffentlicht: 26. Februar 2021 05:40
aktualisiert: 26. Februar 2021 05:40