Anzeige
Afghanistan

Biden: «Chaos» am Flughafen Kabul bei US-Truppenabzug unvermeidbar

19. August 2021, 02:15 Uhr
Die chaotischen Szenen am Flughafen von Kabul nach der Machtübernahme der Taliban waren nach Ansicht von US-Präsident Joe Biden angesichts des geplanten Truppenabzugs unvermeidbar.
Joe Biden, Präsident der USA, spricht im Ostzimmer des Weißen Hauses über die Situation Afghanistan. Foto: Evan Vucci/AP/dpa
© Keystone/AP/Evan Vucci

Er wisse nicht, wie man es hätte schaffen können, den Abzug aus Afghanistan angesichts der Lage «ohne Chaos» zu meistern, sagte Biden am Mittwoch in einem Interview des Fernsehsenders ABC.

Auf die Frage, ob die US-Regierung Fehler gemacht habe oder ob man besser mit der Lage hätte umgehen können, entgegnete Biden: «Nein. Ich glaube nicht, dass wir es auf eine Weise managen konnten (...), um ohne Chaos rauszukommen. Ich weiss nicht, wie das gehen soll.»

Nach der Machtübernahme der militant-islamistischen Taliban war es am Flughafen der afghanischen Hauptstadt Kabul am Sonntag und Montag zu chaotischen Szenen gekommen. Angesprochen auf Videos, die zeigen, wie Afghanen versuchten, sich auf der Startbahn an ein US-Transportflugzeug zu klammern, sagte Biden, ihm sei zu dem Zeitpunkt klar geworden, dass das US-Militär den Flughafen schnell unter seine Kontrolle bringen müsse. «Und das haben wir getan.» Inzwischen sind dort rund 4500 US-Soldaten stationiert, um den Flughafen zu sichern und Evakuierungen zu organisieren. Ursprünglich wollte das Militär den Abzug aus Afghanistan im August abschliessen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 19. August 2021 02:15
aktualisiert: 19. August 2021 02:15