Soli-Konzert in Kiew

Bono singt für Fans und Soldaten in U-Bahn-Station

8. Mai 2022, 20:51 Uhr
Solidarität und moralische Unterstützung musikalischer Art gab es am Sonntag für einige vom Krieg gestresste Ukrainerinnen und Ukrainer. Bono und sein U2-Band-Kollege The Edge haben in einer Metrostation in Kiew ein Minikonzert gegeben.

Eine Hälfte der irischen Rockband U2 ist in einer U-Bahnstation der ukrainischen Hauptstadt Kiew aufgetreten. Nach Angaben der Nachrichtenagentur AFP spielten Sänger Bono und der Gitarrist The Edge ihre Band-Hits «Sunday Bloody Sunday», «With Or Without You», und «Desire» sowie eine Coverversion von Ben E. Kings «Stand By Me». Unter den lauschenden Passanten sollen sich auch erschöpfte Mitglieder der ukrainischen Streitkräfte befunden haben.

Bei dem Auftritt lobte Bono wohl den Kampf der Ukraine für die «Freiheit» und erklärte in einer Pause «Die Menschen in der Ukraine kämpfen nicht nur für ihre eigene Freiheit, sie kämpfen für uns alle, die wir die Freiheit lieben.» Der irische Sänger ist neben seinem humanitären und politischen Engagement, auch für seine emotionalen Vorträge bekannt.

An einer Stelle des Konzerts lud Bono einen ukrainischen Soldaten zum Mitsingen ein; dieser nutzte die Gelegenheit, um die Welt zur Unterstützung der Ukraine aufzurufen, so die Agentur.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 8. Mai 2022 20:46
aktualisiert: 8. Mai 2022 20:51
Anzeige