Österreich

Bus stürzt in der Steiermark Hang hinunter – 24 Personen verletzt

23. September 2022, 08:17 Uhr
Ein Reisebus mit 32 Insassen ist am Donnerstag in Österreich einen Hang hinuntergestürzt und hat sich überschlagen. Die am Unfall beteiligten Personen werden derzeit entsprechend versorgt.
Anzeige

Der Unfall ereignete sich am Donnerstagabend in der Nähe von Bad Mitterndorf in der österreichischen Steiermark. Aus bisher unerklärlichen Gründen geriet der Reisebus von der Bahn ab und stürzte über eine hohe Böschung den Hang hinunter. Danach kam der Bus unmittelbar neben einem Teich auf den Rädern zum Stehen. Alle Insassen befreiten sich von selbst, eingeklemmt wurde niemand.

Die örtliche Polizei gab bekannt, dass von den 32 Insassen vier schwer und 20 leicht verletzt wurden. Sie wurden sofort ins Spital gebracht. Am späteren Abend hiess es, unter den Verunfallten seien drei schwer und dreizehn leichtverletzte Personen.

Am Grosseinsatz beteiligt waren auch zwei Rettungshelikopter.

(hap)

Quelle: Today-Zentralredaktion
veröffentlicht: 23. September 2022 07:33
aktualisiert: 23. September 2022 08:17