Banken

Deutsche Bank kehrt in die Gewinnzone zurück

28. Oktober 2020, 07:20 Uhr
Dank Zuwächsen im Investmentbanking ist die Deutsche Bank im dritten Quartal in die Gewinnzone zurückgekehrt. Vor Steuern verdiente das grösste deutsche Geldhaus 482 Millionen Euro. (Archivbild)
© KEYSTONE/AP/NATASHA LIVINGSTONE
Dank Zuwächsen im Investmentbanking ist die Deutsche Bank im dritten Quartal in die Gewinnzone zurückgekehrt. Vor Steuern verdiente das grösste deutsche Geldhaus 482 Millionen Euro.

Vor einem Jahr hatte sie noch einen Verlust von 687 Millionen Euro erlitten. Auch unter dem Strich, nach Abzug von Zinszahlungen für Nachranganleihen, stand ein Gewinn von 182 Millionen Euro, wie die Bank am Mittwoch mitteilte. Analysten hatten mit einem deutlich geringeren Ergebnis gerechnet.

Besonders gut lief im vergangenen Quartal das Kapitalmarktgeschäft. Auch Konkurrenten in den USA und Europa profitierten in den vergangenen Monaten von einem florierenden Handel mit Aktien und Anleihen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 28. Oktober 2020 07:20
aktualisiert: 28. Oktober 2020 07:20