Schienenverkehr

Deutsche Flixtrain startet in Schweden

14. April 2021, 08:25 Uhr
Die grünen Flixtrain-Züge sollen nach Deutschland bald auch in Schweden unterwegs sein. (Archivbild)
© KEYSTONE/dpa/CHRISTIAN CHARISIUS
Der deutsche Zugbetreiber Flixtrain will nun auch Züge durch Schweden fahren lassen. Vom 6. Mai an verbinde eine erste Linie die beiden grössten Städte des Landes, Göteborg und Stockholm, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

Rund drei Jahre nach dem Start seiner Fernzüge in Deutschland nimmt sich das Unternehmen damit den ersten Auslandsmarkt vor. Dabei betreibe das schwedische Unternehmen Hector Rail die Züge. Flixtrain übernehme Netzplanung, Ticketverkäufe, Marketing, Kundenservice und die Preisgestaltung. Wöchentlich sind gut 30 Abfahrten geplant.

Flixtrain ist eine Marke des Flixbus-Betreibers Flixmobility. Er hat sich in Deutschland Fahrtrechte auf den Zugstrecken Hamburg-Köln, Berlin-Köln und Berlin-Stuttgart gesichert.

Anders als beim Staatskonzern Deutsche Bahn stehen die grünen Züge aber seit Monaten still. Spätestens am 24. Juni werde der Betrieb wieder aufgenommen, bekräftigte das Unternehmen am Mittwoch.

Quelle: sda
veröffentlicht: 14. April 2021 08:25
aktualisiert: 14. April 2021 08:25