Bis 10. Januar

Deutschland verlängert den Teil-Lockdown

3. Dezember 2020, 05:28 Uhr
Kanzlerin Merkel verkündete die Verlängerung am Mittwochabend.
© Markus Schreiber / Keystone
Am 21. Dezember hätten die geschlossenen Restaurants, Bars, Museen, Theater und Freizeitanlagen wieder öffnen sollen. Daraus wird vorläufig nichts. Angela Merkel und ihre Ministerpräsidenten haben am Mittwoch beschlossen, den Teil-Lockdown bis ins neue Jahr hinein zu verlängern.

Jetzt zurückstecken um Weihnachten und Neujahr zu retten, so lautete die Devise als Angela Merkel und ihre Landesminister den Teil-Lockdown vor gut einem Monat verhängt haben. Seit Mittwochabend ist klar: Der Lockdown geht in die Verlängerung. 

«Im Grundsatz bleibt der Zustand, wie er jetzt ist.» Dies gab Angela Merkel gegenüber der Agentur DPA bekannt. 

Bleibt es beim neuen Datum?

Die Lockdown-Verlängerung könnte sich für die deutsche Regierung zur Pokerpartie mit dem eigenen Volk entwickeln. Das Volk, welches den November-Lockdown zugunsten eines «normalen» Weihnachtsfests noch geschluckt hatte, könnte das Vertrauen in die Regierung verlieren. Wer sagt, dass der Teil-Lockdown am 10. Januar wieder aufgehoben wird? Eine Garantie gibt es nicht. 

Im Gegenteil: Bayerns Ministerpräsident Markus Söder spielte am Mittwochabend auf eine weitere Massnahmenverschärfung an. «Die Frage ist, ob wir das Land die ganze Zeit in dieser Art von Halbschlaf halten können oder ob wir nicht irgendwann noch mal überlegen müssen, an einigen Stellen sehr deutlich und konsequent tiefer heranzugehen», sagte er. 

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 2. Dezember 2020 21:50
aktualisiert: 3. Dezember 2020 05:28