Anzeige
«Kebabthon»

Dieser Mann isst 60 Kebabs in einem Monat für guten Zweck

5. November 2020, 17:24 Uhr
Zwei Kebabs pro Tag: Ob Derek Breakey seinen «Kebabthon» durchzieht?
Zwei Kebabs pro Tag essen: Das ist das November-Ziel von Derek Breakey. Der Mann aus Manchester hat sich also einiges vorgenommen. Dies jedoch für einen guten Zweck.

Mit seinem «Kebabthon» möchte Derek Breakey Spenden für «NerveTumours UK» sammeln. Die wohltätige Einrichtung unterstützt Menschen mit «Neurofibromatose». Eine Erkrankung, bei der Tumore im Nervensystem wachsen.

Der Fotograf aus England ist verrückt nach Kebabs – weshalb also nicht für einen guten Zweck einsetzen? (Symbolbild)

© iStock

Derek Breakey esse sowieso häufig Kebab. «Mein aktueller Rekord liegt bei 39 in 28 Tagen», zitiert ihn «LadBible». Ursprünglich wollte er mit seiner Aktion 1'000 britische Pfund auf der Crowdfunding-Plattform «JustGiving» sammeln. Bereits am fünften Tag hat er diese Spendensumme jedoch übertroffen.

Nun gilt es also noch seinen persönlichen Rekord zu brechen, also die 60 Kebabs bis Ende November zu verdrücken und fleissig weiterzusammeln – nicht nur Spendengelder, sondern auch Freunde in den Kebab-Ständen in ganz Manchester.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 5. November 2020 17:02
aktualisiert: 5. November 2020 17:24