Wegen Corona

Easyjet streicht 100 Flüge, British Airways rund 90

4. April 2022, 11:06 Uhr
Zum Start der Osterferien in England kommt es im Flugbetrieb zu chaotischen Zuständen. Die britischen Airlines Easyjet und British Airways mussten zahlreiche Flüge streichen. Alleine bei Easyjet sind am Montag rund 100 Flüge ausgefallen.
Britische Airlines, darunter Easyjet, haben mit zahlreichen Personallausfällen wegen Corona zu kämpfen. (Archivbild)
© Keystone

In den Sozialen Medien beschwerten sich zahlreiche Menschen darüber, dass ihre Flüge kurzfristig abgesagt wurden. Grund für die Ausfälle ist Corona. Den Airlines fehlen zahlreiche Mitarbeitende, weil sie an Covid erkrankt sind. So musste Easyjet heute Montag rund 100 Flüge absagen, 62 aus Grossbritannien, wie BBC berichtet.

Für die Britinnen und Briten ist dies aktuell besonders frustrierend, haben bei ihnen doch vieler Orts gerade die Osterferien begonnen. Auch British Airways ist von Corona-Ausfällen gezeichnet. Die Airline musste ebenfalls rund 90 Flüge streichen.

Von den Annullationen betroffen sind auch Flüge vom Euroairport in Basel. So wurden Flüge der beiden Fluggesellschaften nach Porto, London und Amsterdam gestrichen.

(sda/red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 4. April 2022 11:09
aktualisiert: 4. April 2022 11:09
Anzeige