England

Echter Harry Potter verkauft «Stein der Weisen»-Erstausgabe

18. Oktober 2021, 15:32 Uhr
Ein Mann Namens Harry Potter hat in England eine seltene Erstausgabe des Harry Potter Romans «Stein der Weisen» verkauft. Wie das Auktionshaus Hansons Auctions berichtet, hat er dafür umgerechnet über 34'000 Franken erhalten.
Der echte Harry Potter verkauft seine seltene Erstausgabe des «Stein der Weisen».
© Instagram / Hansons Auctioneers

Harry Potter war acht Jahre alt, als ihm sein Vater den Roman über einen Zauberer mit seinem Namen geschenkt hatte. Von der «Stein der Weisen»-Erstauflage wurden 1997 nur 500 Exemplare gedruckt.

Die Familie des heute 33-Jährigen habe beschlossen, das Buch in Gedenken an seinen Vater zu verkaufen, der 2017 an Krebs verstorben ist. «Es war einer der wenigen bleibenden, greifbaren Schätze, die wir von unserem Vater hatten», erklärt Harry Potter.

Während Jahren in Sandwichtüte aufbewahrt 

Deshalb hätte die Familie den Roman zunächst auch nicht verkaufen wollen. Sie hätten ihn also während vier Jahren in einer Sandwichtüte geschützt in einem Schrank unter der Treppe aufbewahrt. Da sie aber keine Sammler seien, hätten sie sich schliesslich entschieden, die Erstausgabe zu versteigern.

Mit dem Erlös aus dem Verkauf möchten Harry Potter und seine Familie ihrem verstorbenen Vater einen Wunsch erfüllen. Sie wollen seine Asche nach Afrika bringen, «an den Ort, den er sich gewünscht hat, um endlich ruhen zu können, wo wir mit unseren eigenen Kindern und Familien neue und fantastische Erinnerungen schaffen können.»

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 17. Oktober 2021 22:19
aktualisiert: 18. Oktober 2021 15:32
Anzeige