Europa

Europol: Schlag gegen grosses Hacker-Forum

12. April 2022, 16:52 Uhr
Internationale Ermittler haben nach Angaben von Europol eines der grössten Hacker-Foren der Welt ausgehoben. Der illegale Marktplatz «RaidForums» sei geschlossen und die Infrastruktur beschlagnahmt worden, teilte Europol am Dienstag in Den Haag mit.
ARCHIV - Sitz von Europol, der Polizeibehörde der Europäischen Union. Foto: Jerry Lampen/ANP/dpa
© Keystone/ANP/Jerry Lampen

Der Verwalter des Forums sowie zwei Handlanger seien festgenommen worden. An der Operation «Tourniquet» waren den Angaben zufolge Ermittler aus den USA, Grossbritannien, Schweden, Portugal, Rumänien sowie das deutsche Bundeskriminalamt beteiligt.

«RaidForums» war Europol zufolge 2015 errichtet worden und zählte mehr als eine halbe Million Nutzer. Auf dieser Plattform wurden Zugang zu grossen Datenbanken von zahlreichen US-Betrieben verkauft. Dabei ging es um Millionen Kreditkarten, Bankkonten sowie Zugangsdaten für Online-Accounts. Die Lecks der Datenbanken waren durch frühere Hacks und durch andere illegale Wege in den vergangenen Jahren gesammelt worden.

Die Ermittler hatten die Aktion ein Jahr lang vorbereitet. Koordiniert wurde sie von den Cybercrime-Spezialisten von Europol.

Quelle: sda
veröffentlicht: 12. April 2022 16:52
aktualisiert: 12. April 2022 16:52
Anzeige