Portugal

Feuerwehrmann stirbt bei Waldbrand in Zentralportugal

8. September 2020, 00:10 Uhr
Bei Waldbränden in Portugal ist ein Feuerwehrmann ums Leben gekommen. Im laufenden Jahr sind damit bereits fünf Feuerwehrleute durch Brände getötet worden. (Archivbild)
© KEYSTONE/EPA LUSA/MIGUEL A. LOPES
Bei den Waldbränden in Zentralportugal ist ein freiwilliger Feuerwehrmann ums Leben gekommen. Der Mann habe sich ein wenig von seinen Kollegen entfernt, bevor er als vermisst gemeldet und wenig später erstickt aufgefunden wurde.

Das sagte der Feuerwehrchef der Stadt Oliveira de Frades am Montag. Laut Innenministerium sind wegen der Brände tausend Feuerwehrkräfte in der Region im Einsatz.

In diesem Sommer starben insgesamt bereits fünf portugiesische Feuerwehrmänner im Einsatz. Erst Anfang August stürzte der Pilot eines Löschflugzeugs in Spanien ab, als er ein Feuer an der Nordgrenze Portugals bekämpfte.

Aufgrund widriger Wetterbedingungen mit Temperaturen von bis zu 38 Grad Celsius in einigen Regionen hat der Katastrophenschutz bis Dienstag den Alarmzustand ausgerufen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 8. September 2020 00:10
aktualisiert: 8. September 2020 00:10