Anzeige
Russland

Flugzeug mit Fallschirmspringern in Russland abgestürzt - Vier Tote

19. Juni 2021, 17:25 Uhr
Beim Absturz eines Flugzeugs mit Fallschirmspringern an Bord sind am Samstag in Sibirien mindestes vier Menschen ums Leben gekommen.
SCREENSHOT - Die Trümmer eines abgestürzten zweimotorigen Flugzeugs vom Typ L-410 liegen innerhalb eines abgesperrten Bereichs (bestmögliche Qualität). Beim Absturz eines Flugzeugs mit Fallschirmspringern an Bord sind heute in Sibirien in der Region Kemerowo mindestes vier Menschen ums Leben gekommen. Mehrere Menschen seien verletzt worden. Foto: Uncredited/RU-RTR Russian Television/AP/dpa
© Keystone/RU-RTR Russian Television/AP/Uncredited

Mehrere Menschen wurden verletzt, vier von ihnen schwer, wie die Agentur Interfax am Samstag unter Berufung auf eine regionale Behörde meldete.

In der zweimotorigen Maschine vom Typ L-410 fiel demnach während eines Trainingsflugs ein Triebwerk aus. Als der Pilot das Flugzeug wendete, um zum Flughafen in der Region Kemerowo zurückzukehren, streifte es den Angaben zufolge eine Baumkrone und stürzte ab. An Bord waren laut Behörde zwölf Menschen. Zuvor war von 17 die Rede gewesen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 19. Juni 2021 17:25
aktualisiert: 19. Juni 2021 17:25