Aargau

Fussgänger bei Kollision mit Auto in Hornussen tödlich verletzt

21. März 2022, 14:40 Uhr
Ein 22-jähriger Fussgänger ist in der Nacht auf Montag in Hornussen im aargauischen Fricktal von einem Auto angefahren und tödlich verletzt worden. Am Steuer des Autos sass eine 30-jährige Frau.
In der Nacht erfasste eine Autolenkerin einen Fussgänger auf der unbeleuchteten Hauptstrasse in Hornussen im Aargau. Der 22-jährige Mann kam ums Leben.
© Kantonspolizei Aargau

Der tödliche Unfall ereignete sich um 03.25 Uhr ausserorts auf der unbeleuchteten Hauptstrasse in Hornussen, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilte. Der Mann habe sich mutmasslich auf der Fahrbahn befunden.

Die ausgerückten Einsatzkräfte konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen. Am Auto entstand Totalschaden. Die genauen Umstände der Kollision sind gemäss Polizei noch unklar. Die Staatsanwaltschaft eröffnete eine Untersuchung.

Für die Rettungsarbeiten und die Tatbestandsaufnahme durch die Kantonspolizei blieb die Hauptstrasse bis zum Montagmittag gesperrt. Die Feuerwehr leitete den Verkehr örtlich um.

Quelle: sda
veröffentlicht: 21. März 2022 14:39
aktualisiert: 21. März 2022 14:40
Anzeige