Europa

London: Brexit-Deal am Mittwoch «möglich, aber nicht sicher»

23. Dezember 2020, 17:50 Uhr
ARCHIV - Britische Flaggen wehen in der Nähe des berühmten Uhrturms Big Ben. Die Unterhändler beraten immer noch über den Brexit-Handelspakt. Foto: Matt Dunham/AP/dpa
© Keystone/AP/Matt Dunham
Ein Brexit-Handelspakt ist nach Angaben aus London in greifbare Nähe gerückt. Es sei «möglich, aber alles andere als sicher», dass noch am Mittwoch ein Abkommen mit der EU vereinbart wird, hiess es aus britischen Regierungskreisen. Zuvor hatte ein EU-Vertreter gesagt: «Wir sind jetzt in der Endphase.» Aus mehreren anderen Quellen hiess es, der lange sehr schwierige Punkt der fairen Wettbewerbsbedingungen sei nun geklärt und beim zweiten Knackpunkt Fischerei sei man sich sehr nahe.

Beide Seiten verhandeln seit Monaten über einen Handelsvertrag für die Zeit ab 1. Januar. Dann endet die Brexit-Übergangsphase. Gelänge eine Einigung, könnte ein harter wirtschaftlicher Bruch zum Jahresende im letzten Augenblick vermieden werden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 23. Dezember 2020 17:50
aktualisiert: 23. Dezember 2020 17:50