Arbeitsunfall

Mann in Malans GR bei Weinarbeiten schwer an Bein verletzt

11. Oktober 2020, 09:59 Uhr
Ein Mann geriet am Samstagmorgen bei Arbeiten bei einem Weinproduzenten in eine Transportschnecke. Er wurde schwer am Bein verletzt. Die Rega flog ihn ins Spital.
© Kantonspolizei Graubünden
Ein Mann ist am Samstagmorgen in Malans GR bei Arbeiten bei einem Weinproduzenten schwer verletzt worden. Der 39-Jährige geriet mit einem Bein in eine Transportschnecke.

Der Mann war damit beschäftigt, Trauben zu pressen, wie die Kantonspolizei Graubünden am Sonntag mitteilte. Die Trauben seien von den Fässern über eine Transportschnecke zur Presse gefördert worden. Dabei sei der Mann mit einem Bein in die Transportschnecke geraden. Er habe die Maschine selber abstellen können.

Feuerwehr schnitt Maschine mit Metallschere auf

Damit er aus der Maschine befreit werden konnte, habe die Feuerwehr Landquart aufgeboten werden müssen. Diese habe die Maschine mit einer hydraulischen Metallschere aufgeschnitten.

Ein Ambulanzteam habe dem Schwerverletzten Erste Hilfe geleistet. Die Rega habe ihn anschliessend ins Kantonsspital in Chur geflogen. Ein Careteam betreute die Arbeitskollegen und die Einsatzkräfte psychologisch.

Quelle: sda
veröffentlicht: 11. Oktober 2020 08:25
aktualisiert: 11. Oktober 2020 09:59