Tochter absichtlich mit Auto getötet

Mann muss lebenslang in den Knast

21. September 2022, 19:21 Uhr
Im Januar hat ein Vater in Grossbritannien seine Tochter absichtlich überfahren. Nun wurde er zu einer lebenslangen Haft verurteilt.
Ein Engländer muss wegen Mordes an seiner eigenen Tochter lebenslang in den Knast. (Symbolbild)
© KEYSTONE/DPA/DANIEL NAUPOLD
Anzeige

Weil er seine Tochter absichtlich zweimal mit dem Auto überfahren und getötet hatte, muss ein Mann in England lebenslänglich hinter Gitter. Ein Gericht in der ostenglischen Stadt Norwich verurteilte den 45-Jährigen am Mittwoch wegen Mordes zu lebenslanger Haft, mindestens aber 18 Jahren.

Der Vater hatte seine 19-jährige Tochter im Januar angefahren, nachdem sie ihren Freund gegen ihn verteidigen wollte – und sie dann vorsätzlich überrollt. Anschliessend wendete er und fuhr noch einmal über die junge Frau.

Danach quetschte er ihren Körper in den Fussraum und fuhr zu dem Geschäft, in dem seine getrennt lebende Frau arbeitete. Diese hatte ihn wegen Körperverletzung angezeigt.

(sda / joe)

Quelle: Today-Zentralredaktion
veröffentlicht: 21. September 2022 19:21
aktualisiert: 21. September 2022 19:21