Anzeige
Spanien

Nach sexuellem Übergriff: Frau schneidet ihrem Chef den Penis ab

1. Juni 2021, 21:02 Uhr
Die Frau informierte nach dem Vorfall die Polizei (Symbolbild).
© Keystone
Eine Barkeeperin aus Barcelona hat ihrem Vorgesetzten den Penis abgeschnitten. Nach ihren Aussagen wehrte sie sich vor einer Vergewaltigung.

Eine Bar-Mitarbeiterin aus Sant Andreu de la Barca, nahe der Stadt Barcelona, hat ihrem Vorgesetzten in der Nacht auf Dienstag den Penis mit einem Messer abgeschnitten. Zu dem Vorfall kam es, weil der Barbetreiber seine Angestellte habe vergewaltigen wollen. Das sagt die rund 30-jährige Frau gegenüber der Polizei, wie spanische Medien berichten. Im Affekt habe sie nach einem Messer gegriffen, um ihn von der Tat abzuhalten und habe ihm sein bestes Stück abgeschnitten. Die Barkeeperin alarmierte danach sofort die Polizei und der Mann wurde ins Spital gebracht. Dank einer Notoperation konnte der Penis wieder angenäht werden. Ob er gesundheitliche Schäden davontragen wird, ist noch unklar.

Die Frau sitzt momentan noch in Haft. Gegen sie wurde eine Untersuchung eingeleitet, um zu prüfen, ob es sich bei der Tat wirklich um Selbstverteidigung handelte. Sie hat sich laut Aussagen der Polizei jedoch bereits mehrere Male wegen sexuellen Übergriffen ihres Vorgesetzten gemeldet. Eine Verhaftung des Barbesitzers steht noch aus. Er wird erst von der Polizei befragt, wenn er sich von der Operation erholt hat.

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 1. Juni 2021 16:27
aktualisiert: 1. Juni 2021 21:02