Schweizer bei «The Voice»

Noah Sam: «Wenn ich singe, stottere ich nicht»

9. Oktober 2020, 15:37 Uhr
Der 22-jährige Schweizer hat bei den Blind Auditions für einen aussergewöhnlichen Gänsehaut-Moment gesorgt.
© © ProSiebenSAT.1/Richard Hübner
Seit er drei Jahre alt ist, stottert Noah Sam – ausser beim Singen. Mit seinem Auftritt zum Staffel-Start von «The Voice of Germany» am Donnerstagabend hat er die Coaches zu Tränen gerührt.

Noah ist 22 Jahre jung und aus der Schweiz. Was ihm gegen das Stottern hilft, ist einzig die Musik, wie er in seiner Homestory erzählt: «Wenn ich singe, stottere ich nicht.» Beim Singen werde nämlich eine andere Gehirnhälfte angesprochen.

Schau dir Noahs Blind Audition-Auftritt mit dem Song «Riding to New York» von Passenger im Video an. Für seinen Auftritt gab es Standing Ovations – und die Coaches rissen sich um ihn. Achtung Gänsehaut-Alarm!

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 9. Oktober 2020 15:30
aktualisiert: 9. Oktober 2020 15:37