Bayern

Papst Benedikt XVI. bittet Missbrauchsopfer um Entschuldigung

8. Februar 2022, 13:20 Uhr
Der emeritierte Papst Benedikt XVI. hat alle Opfer von sexuellem Missbrauch in der katholischen Kirche um Entschuldigung gebeten.
In einer Stellungnahme bekundet der emeritierte Papst Benedikt XVI. «Schmerz über die Vergehen und Fehler», die in seinen Amtszeiten geschehen seien.
© Keystone/dpa/Daniel Karmann
Anzeige

In einer am Dienstag in Rom veröffentlichten Stellungnahme bekundete er «Schmerz über die Vergehen und Fehler», die in seinen Amtszeiten an den betreffenden Orten geschehen seien.

Gleichzeitig wies der frühere Erzbischof von München und Freising aber konkrete Vorwürfe aus dem jüngst veröffentlichten Münchner Missbrauchsgutachten zurück.

Quelle: sda
veröffentlicht: 8. Februar 2022 13:20
aktualisiert: 8. Februar 2022 13:20