Anzeige
Philippinen

Philippinen: Duterte-Tochter kandidiert für Vizepräsidentenamt

13. November 2021, 15:35 Uhr
Die Tochter des philippinischen Präsidenten Rodrigo Duterte will bei den Wahlen 2022 für das Vizepräsidentenamt kandidieren. Die Politikerin Sara Duterte-Carpio liess sich am Samstag als Kandidatin der Mitte-Rechts-Partei Lakas-CMD registrieren, der sie erst zwei Tage zuvor beigetreten war, wie eine Sprecherin der 43-Jährigen bestätigte. Angaben Duterte-Carpios oder der Partei dazu, wer für das Präsidentenamt kandidieren werde, gab es zunächst nicht. Dafür haben die Parteien noch bis zum 15. November Zeit.
Die Tochter des philippinischen Präsidenten R. Duterte, Sara Duterte-Carpi, will bei den Wahlen 2022 für das Vizepräsidentenamt kandidieren. Foto: ---/AP/dpa
© Keystone/AP/---

Duterte-Carpio war nach Ankündigung ihres Vaters, sich im kommenden Jahr aus der Politik zurückzuziehen, als mögliche Kandidatin für die Präsidentschaftswahl am 9. Mai 2022 gehandelt worden. Der umstrittene Duterte hätte der Verfassung nach nicht mehr für das Präsidentenamt antreten können. Zudem schloss er aus, für das Amt des Vizepräsidenten zu kandidieren.

Duterte steht international vor allem wegen seines Feldzugs gegen Drogenkriminalität in der Kritik, weil dabei mutmasslich Menschen ermordet wurden. Seine Amtszeit endet am 30. Juni 2022. Duterte-Carpio, derzeitig Bürgermeisterin der Millionenstadt Davao im Süden des südostasiatischen Inselstaates, zog am Mittwoch ihre Registrierung zur Wiederwahl für das Bürgermeisteramt zurück.

Quelle: sda
veröffentlicht: 13. November 2021 15:35
aktualisiert: 13. November 2021 15:35