US-Wahlen

Prognosen: Biden gewinnt Vorwahlen in Kentucky und New York

24. Juni 2020, 04:45 Uhr
Der ehemalige US-Vizepräsident Joe Biden hat sich bei den US-Vorwahlen in weiteren Gliedstaaten als Kandidat der Demokraten durchgesetzt. (Archivbild)
© KEYSTONE/AP/Matt Slocum
Der designierte Präsidentschaftskandidat der US-Demokraten, Joe Biden, hat erwartungsgemäss weitere Vorwahlen gewonnen. Prognosen der Sender NBC und ABC zufolge siegte der 77-Jährige am Dienstag bei den Abstimmungen in den US-Bundesstaaten Kentucky und New York.

Biden hat sich bereits Anfang Juni die Stimmen für die Kandidatur der US-Demokraten gesichert. Damit wird er gegen Amtsinhaber Donald Trump antreten. Der Republikaner bewirbt sich für eine zweite Amtszeit. Gewählt werden soll am 3. November.

Quelle: sda
veröffentlicht: 24. Juni 2020 04:45
aktualisiert: 24. Juni 2020 04:45