Anzeige
Wetter

Reussdamm in Hünenberg dürfte Wassermassen standhalten

14. Juli 2021, 18:10 Uhr
Der Reussdamm in Hünenberg scheint doch stabiler zu sein als befürchtet. Trotzdem wird er überwacht, wie der Führungsstab des Kantons Zug am Mittwoch mitteilte.
Einige Kilometer unterhalb von Hünenberg ZG, im aargauischen Mühlau, ist die Reuss über das Ufer getreten.
© KEYSTONE/ALEXANDRA WEY

Am Morgen hatte der Führungsstab noch befürchtet, dass der Reussdamm in Hünenberg brechen könnte und die Anwohnerinnen und Anwohner in der Reussebene evakuiert werden müssen. Am Abend gab der Führungsstab nach einer geologischen Untersuchung Entwarnung.

Gemäss der Untersuchung sollte der Damm den prognostizierten Wassermassen standhalten, teilte der Führungsstab mit. Dennoch werde er rund um die Uhr überwacht. Sollte sich zeigen, dass die Wassermassen zu einem Problem werden könnten, werde der Dammfuss stabilisiert.

Auch andere Gemeinden des Kantons Zug sind von Hochwasser und Hangrutschungen bedroht oder betroffen. In Oberägeri ist so nach nach einem Hangrutsch vom Dienstagabend der Bewohner einer bedrohten Liegenschaft evakuiert worden. Die Lage bleibe angesichts der zu erwartenden Regenfälle angespannt, teilte der Führungsstab mit.

Quelle: sda
veröffentlicht: 14. Juli 2021 18:10
aktualisiert: 14. Juli 2021 18:10