Russland

Russische Polizei nimmt Nawalnys Anwälte kurzzeitig in Gewahrsam

22. März 2022, 15:38 Uhr
Nach der Verurteilung des inhaftierten Kremlgegners Alexej Nawalny zu weiterer Straflagerhaft sind dessen Anwälte kurzzeitig in Polizeigewahrsam genommen worden.
ARCHIV - Nicht nur Alexej Nawalny selbst befindet sich in Gewahrsam, sondern auch seine Anwälte Olga Michajlowa und Wadim Kobsew. Nach dem Urteilsspruch wurden sie kurzzeitig festgenommen. Foto: Pavel Golovkin/AP/dpa
© Keystone/AP/Pavel Golovkin

Olga Michajlowa und Wadim Kobsew seien in der Nähe des Straflagers in einen Polizeibus gesteckt und weggebracht worden, schrieb Nawalnys Team am Dienstag bei Twitter. Die beiden Juristen hatten nach dem Urteilsspruch zunächst noch Interviews gegeben.

Die kremlkritische Zeitung «Nowaja Gaseta» veröffentlichte ein Video, das zeigt, wie Michajlowa von zwei Polizisten abgeführt wird - begleitet von Kameras. Der Agentur Interfax zufolge hatte zuvor ein Beamter dazu aufgerufen, sie wegen «Störung der Arbeit der Justizvollzugsanstalt» vom Gelände zu bringen. Die beiden Anwälte kamen der Interfax zufolge wenig später wieder auf freien Fuss.

Nawalny ist bereits seit gut einem Jahr in einem Straflager in Pokrow etwa 100 Kilometer östlich von Moskau inhaftiert.

Quelle: sda
veröffentlicht: 22. März 2022 15:38
aktualisiert: 22. März 2022 15:38
Anzeige