Deutschland

Schiesserei an einer Schüle in Bremerhaven: Täter gefasst

19. Mai 2022, 11:32 Uhr
In einem Gymnasium in Bremerhaven kam es am Donnerstagmorgen zu einer Schiesserei. Dabei wurde eine Person schwer verletzt. Die Polizei konnte den mutmasslichen Täter fassen. Ob sich ein zweiter Täter auf der Flucht befindet, ist noch derzeit unklar.
Die Polizei konnte den mutmasslichen Täter mittlerweile fassen.
© PD/Deutsche Polizei

Am Donnerstagmorgen sind am Lloyd Gymnasium in Bremerhaven an der deutschen Nordseeküste Schüsse gefallen. Eine Schülerin, die sich gerade auf der Toilette befand, soll die Schüsse gehört und daraufhin die Polizei kontaktiert haben, wie "Nord24" berichtet. Daraufhin sollen sich die Schülerinnen und Schüler in den einzelnen Klassen verbarrikadiert haben, bis die Behörden eintrafen.

Eine Person verletzt

Beim Angriff soll eine Person schwer verletzt worden sein, wie es weiter heisst. Laut Medieninformationen handle es sich dabei um eine Mitarbeiterin der Schule. Die Person befindet sich mittlerweile im Krankenhaus. Die Polizei Bremerhaven hatte zuvor getwittert, dass es einen grösseren Polizeieinsatz in der Innenstadt gebe.

Zweiter Täter auf der Flucht?

Der mutmassliche Täter konnte von der Polizei verhaftet werden. Er befinde sich bereits im Polizeigebäude und werde vernommen. Während die Schüler weiterhin in den Klassenräumen ausharrten, durchsuchten die Behörden die Räumlichkeiten nach möglichen Mittätern. So berichten mehrere Medien von einem zweiten Täter, der sich auf der Flucht befinde. Die Polizei konnte dies bisher nicht bestätigen.

++Update folgt.++

(baz)

Quelle: Today-Zentralredaktion
veröffentlicht: 19. Mai 2022 11:33
aktualisiert: 19. Mai 2022 11:33
Anzeige