Anzeige
Südkorea

Südkorea mit höchstem Corona-Tageswert seit sechs Monaten

2. Juli 2021, 16:35 Uhr
Südkorea hat bei den täglichen Neuinfektionen mit dem Coronavirus den höchsten Stand seit fast sechs Monaten verzeichnet. Am Donnerstag seien 826 Fälle hinzugekommen, teilten die Gesundheitsbehörden des asiatischen Landes am Freitag mit. Es war demnach der höchste Tageswert seit dem 7. Januar.
Eine medizinische Mitarbeiterin einer Corona-Teststation steht in Seoul vor einem Luftkühler. Zuletzt wurden im Land 826 neue Infektionen gemeldet, der höchste Wert seit fast sechs Monaten. Foto: --/YNA/dpa
© Keystone/YNA/--

Die Gesamtzahl sei auf mehr als 158 500 Fälle gestiegen. Die Behörden warnten, dass sich die Corona-Lage angesichts der zunehmenden Aktivitäten der Menschen im Freien und der zunehmenden Zahl der Delta-Fälle weiter verschlimmern könnte.

Südkorea ist bislang relativ gut durch die Pandemie gekommen. Es wurden jedoch bisher nur etwa 30 Prozent der 51,3 Millionen Einwohner einmal geimpft. Vor allem jüngere Erwachsene wurden noch nicht immunisiert.

Es sei besonders beunruhigend, dass es unter jüngeren Menschen eine steigende Zahl von Ansteckungen gebe, sagte Premierminister Kim Boo Kyum. In der vergangenen Wochen seien vier von zehn Fällen bei Menschen in den Zwanzigern und Dreissigern vorgekommen. Mehr als 80 Prozent der täglichen Neuansteckungen entfielen in den vergangenen drei Tagen auf Seoul und die umgebende Region. Eine zuvor für Donnerstag geplante Lockerung der Beschränkungen in der Hauptstadtregion wurde auf nächste Woche verschoben.

Quelle: sda
veröffentlicht: 2. Juli 2021 16:35
aktualisiert: 2. Juli 2021 16:35