Anzeige
Afghanistan

US-Aussenminister Blinken zu Besuch in Indien gelandet

27. Juli 2021, 21:15 Uhr
US-Aussenminister Antony Blinken ist zu seinem ersten amtlichen Besuch in Indien angekommen. Er landete am Dienstagabend (Ortszeit) in Neu Delhi, wie ein Sprecher des US-Aussenministeriums auf Twitter schrieb. Man freue sich, die «starke und wachsende» Partnerschaft der beiden Länder auszudehnen. Blinken will am Mittwoch Indiens Premierminister Narendra Modi sowie Aussenminister Subrahmanyam Jaishankar treffen.
Antony Blinken, Außenminister der USA, kommt für ein Treffen mit seinen diplomatischen Amtskollegen am Flughafen von Neu Delhi an. Foto: Jonathan Ernst/Pool Reuters/AP/dpa
© Keystone/Pool Reuters/AP/Jonathan Ernst

Bei den Gesprächen soll es nach Angaben beider Aussenministerien unter anderem um die angespannte Situation in Afghanistan gehen, wo die Taliban nach dem US-Truppen-Rückzug zunehmend Territorien übernehmen. Auch die Lage im Indo-Pazifik mit Blick auf ein stärker werdendes China in der Region steht auf der Tagesordnung. Die beiden Demokratien arbeiten seit einigen Jahren in Verteidigungsangelegenheiten enger zusammen. Schliesslich ist die weltweite Impfstoffverteilung ein Thema.

Quelle: sda
veröffentlicht: 27. Juli 2021 21:15
aktualisiert: 27. Juli 2021 21:15