USA

US-Senat bestätigt Janet Yellen als Finanzministerin

26. Januar 2021, 06:09 Uhr
Die ehemalige Fed-Notenbankchefin Janet Yellen ist neue US-Finanzministerin. Der Senat bestätigte die Ökonomin am Montag. (Archivbild)
© KEYSTONE/AP/ANDREW HARNIK
Der US-Senat hat die renommierte Wirtschaftswissenschaftlerin Janet Yellen als Finanzministerin im Kabinett des neuen Präsidenten Joe Biden bestätigt.

Das Finanzministerium wird nun erstmals von einer Frau geführt. Die Nominierung Yellens wurde am Montag mit breiter Zustimmung aus beiden politischen Lagern angenommen. 84 Senatorinnen und Senatoren stimmten für die 74-Jährige, 15 gegen sie.

Angesichts der wegen der Corona-Pandemie schwer angeschlagenen US-Wirtschaft wird Yellen in ihrem Amt eine zentrale Rolle bei den Anstrengungen gegen die Krise zukommen. Bei einer Anhörung im Senat hatte sie angekündigt, mit grosszügigen Massnahmen gegen die Folgen der Krise ankämpfen zu wollen. Andernfalls drohten die langfristigen Folgen für die US-Wirtschaft und den Staatshaushalt noch viel schlimmer zu sein, warnte sie.

Yellen war von 2014 bis 2018 Vorsitzende der US-Notenbank Federal Reserve. Sie gilt als Anhängerin der Theorien des Ökonomen John Maynard Keynes, nach denen Regierungen eine wichtige Rolle bei der Bewältigung wirtschaftlicher Krisen zukommt - etwa durch höhere Staatsausgaben.

Quelle: sda
veröffentlicht: 26. Januar 2021 00:50
aktualisiert: 26. Januar 2021 06:09