Australien

Weniger Coronavirus-Neuinfektionen im kaum betroffenen Land

5. April 2020, 07:37 Uhr
Australien ist bisher wenig von der Coronakrise betroffen. Die Zahl der Neuinfektionen ist auf tiefem Niveau weiter zurückgegangen. (Archivbild)
© KEYSTONE/EPA/DAVE HUNT
In Australien deutet ein anhaltender Rückgang bei den Neuinfektionen auf eine Verlangsamung der Coronavirus-Ausbreitung. Die Zahl der gemeldeten Fälle stieg binnen 24 Stunden bis zum Sonntagmorgen um 181 auf 5'635, wie das Gesundheitsministerium mitteilt.

Damit liegt die Tagesinfektionsrate unter fünf Prozent. Mitte März lag sie noch rund fünf mal so hoch. Der Direktor für Gesundheitsschutz im Bundesstaat New South Wales, Jeremy McAnulty, sagte, es bestehe die Hoffnung, dass eine Abflachung der Kurve der Neuinfektionen begonnen habe. Die Zahl der Todesfälle durch die Atemwegserkrankung Covid-19 nahm um vier auf 34 zu.

Quelle: sda
veröffentlicht: 5. April 2020 06:55
aktualisiert: 5. April 2020 07:37