Anzeige
Wohnungsmarkt

Weniger leere Wohnungen im Kanton Luzern

13. September 2021, 10:28 Uhr
Im Kanton Luzern sind am 1. Juni gut 2513 Wohnungen leer gestanden. Somit fiel die Leerwohnungsziffer mit 1,23 Prozent im Vergleich zu den beiden Vorjahren deutlich unter die 1,5-Prozent-Marke.
Leere Wohnungen sind auch im Kanton Luzern eine Seltenheit. (Symbolbild)
© KEYSTONE/MARTIN RUETSCHI

84 Prozent der Leerwohnungen waren Miet- und 16 Prozent Kaufobjekte. 8 Prozent waren innerhalb der letzten beiden Jahre fertiggestellt worden, teilte die Luzerner Statistikbehörde Lustat am Montag mit. Einzimmerwohnungen waren am häufigsten leerstehend. Am seltensten waren Wohnungen mit sechs und mehr Zimmern unbesetzt.

Das Untere Wiggertal ist die Luzerner Region mit der höchsten und die Region Sursee/Sempachersee jene mit der niedrigsten Leerwohnungsziffer im Kanton. In der Stadt Luzern lag der Wert mit 1,10 Prozent unter dem kantonalen Mittel.

Quelle: sda
veröffentlicht: 13. September 2021 12:02
aktualisiert: 13. September 2021 10:28