Anzeige
Israel

Wieder Zusammenstösse an Grenze zwischen Libanon und Israel

18. Mai 2021, 18:30 Uhr
Bei einem Protest im Süden des Libanon ist es an der Grenze zu Israel erneut zu Zusammenstössen mit israelischen Sicherheitskräften gekommen.
dpatopbilder - Anhänger der Hisbollah schwenken palästinensische Fahnen und halten Plakate während einer Kundgebung, um Solidarität mit dem palästinensischen Volk auszudrücken. Foto: Marwan Naamani/dpa
© Keystone/dpa/Marwan Naamani

Demonstranten seien auf die Grenzmauer gestiegen und hätten Steine geworfen, meldete die staatliche libanesische Nachrichtenagentur NNA am Dienstag.

Die israelischen Truppen feuerten demnach Tränengas und Rauchgranaten ab. Mindestens fünf Demonstranten seien verletzt worden, hiess es weiter. Andere seien ohnmächtig geworden oder hätten unter Atemnot gelitten. Die Demonstranten protestierten gegen Israels militärisches Vorgehen gegen die Palästinenser im Gazastreifen.

Der Süden des Libanon wird von der schiitischen Hisbollah kontrolliert. Die eng mit dem Iran verbündete Organisation sieht in Israel einen Erzfeind. An der Grenze zwischen beiden Ländern kommt es immer wieder zu Spannungen. Am Freitag war dort mindestens ein Demonstrant durch israelisches Panzerfeuer tödlich verletzt worden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 18. Mai 2021 18:30
aktualisiert: 18. Mai 2021 18:30