Erstmals seit 15 Jahren

Globale Rüstungsexporte stagnieren

15. März 2021, 08:05 Uhr
Die globalen Rüstungsexporte stagnieren. (Archivbild)
© Keystone
Nach Jahren des starken Wachstums haben sich die weltweiten Rüstungsexporte auf einem nahezu unverändert hohen Niveau eingependelt. Dies geht aus einem neuen Bericht des Stockholmer Friedensforschungsinstitut «Sipri».

Erstmals seit 15 Jahren wurden nicht mehr Rüstungsgüter wie Waffen, Panzer und U-Boote exportiert. Das Volumen der Rüstungsgüter sank in den Jahren 2016 bis 2020 demnach im Vergleich zum vorherigen Fünfjahreszeitraum leicht, war damit aber um zwölf Prozent höher als in den fünf Jahren davor.

Dennoch bleiben die Rüstungsexporte in der Nähe des Höchststandes seit dem Ende des Kalten Krieges. Die USA bleiben weiter der mit Abstand grösste Verkäufer von Rüstungsgütern. Grösster Importeur von Rüstungsgütern bleibt Saudi-Arabien.

(red.) 

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 15. März 2021 08:04
aktualisiert: 15. März 2021 08:05