Das musst du wissen

Ab heute gibt es den zweiten Corona-Booster gratis

10. Oktober 2022, 09:30 Uhr
Wer älter als 16 Jahre ist, kann sich ab heute in der Schweiz gratis den zweiten Booster holen. Der Bund empfiehlt die Corona-Auffrischimpfung vor allem gefährdeten Personen.
Ab heute kannst du dich zum zweiten Mal boostern lassen – kostenlos. (Symbolbild)
© GettyImages
Anzeige

Der Herbst kommt, die Temperaturen sinken und die Leute halten sich wieder öfters drinnen auf. Damit steigt auch wieder die Sorge um überlastete Spitäler wegen des Coronavirus. Deshalb erachtet der Bund den 10. Oktober als sinnvollen Zeitpunkt für den Start der neuen Impfkampagne.

Empfohlen wird eine zweite Booster-Impfung explizit für über 65-Jährige, Vorerkrankte und Schwangere. Wer mit Risikopersonen in Kontakt tritt, soll sich einen Booster überlegen. Für den Rest der Bevölkerung sei der Nutzen eines Pikses überschaubar. Er komme aber für alle Personen ab 16 Jahren infrage, wenn die Corona-Grundimpfung vier Monate oder länger zurückliegt.

Die zweite Corona-Boosterimpfung ist für die Bevölkerung kostenlos. Die Kosten werden von den Krankenkassen übernommen. Vergangene Woche ist die Zahl der Corona-Infektionen gemäss Bundesamt für Gesundheit um 50 Prozent gestiegen im Vergleich zur Vorwoche. Experten warnen davor, dass die Zahl von Long-Covid-Fällen zunehmen könnte.

Zentralschweizer sind zurückhaltend

Auch wenn die Corona-Ansteckungszahlen zurzeit wieder ansteigen, herrscht in den Zentralschweizer Kantonen Zurückhaltung, was den zweiten Booster angeht. So liessen die Anmeldungen etwa in den Kantonen Ob- und Nidwalden noch auf sich warten. Und auch in den anderen Zentralschweizer Kantonen dürfte sich die Impfbereitschaft in Grenzen halten.

Wer den zweiten Corona-Booster will, kann dies einerseits bei den kantonalen Impfzentren, andererseits bei Apotheken und in Hausarztpraxen machen.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 10. Oktober 2022 05:42
aktualisiert: 10. Oktober 2022 09:30